Bühne

Jana Hensel: Keinland

Wann  
13.12.2017, 20:00 Uhr Weiterleiten
Wo

Stadtbibliothek - Margarete-Hannsmann-Saal

Heidenheim

 

Empfehlen
  • 0 Bewertungen

Mit ihrem Generationenporträt „Zonenkinder“ hatte die Autorin ein großes Medieninteresse hervorgerufen. Nun ist Jana Hensels literarisches Debüt erschienen – ein „Liebesroman“ in des Wortbegriffs bester Bedeutung, denn die Art und Weise, wie ihr Text von der Liebe spricht gibt es so ungeschützt, sehnsuchts- und hingebungsvoll eigentlich nur noch in diesem Genre.
So ist es gewiss nicht der Plot, der die Faszination an diesem starken Stück Literatur ausmacht – eine junge Frau verliebt sich mit Haut und Haar in einen Israeli und scheitert an der Unterschiedlichkeit der beiden Mentalitäten und Lebensräume. Es ist die Sprache und Konstruktion ihres Romans, den Christian Fielroth als „ein hochemotionales und gleichzeitig form- und stilsicheres Debüt“ beschreibt, von dem noch viel zu hören sein wird in diesem Literaturherbst.

Jana Hensel wuchs in Leipzig auf und studierte Romanistik und Neuere Deutsche Literatur, unter anderem in Berlin und Paris. Ab 1999 war sie zusammen mit Thomas Hettche Herausgeberin der Leipziger Literaturzeitschrift EDIT und der Internetanthologie Null. Ihr Sachbuch „Zonenkinder“, das über ein Jahr auf der Spiegel-Bestseller-Liste stand, brachte sie einer größeren Öffentlichkeit nahe. Für ihre journalistische Arbeit erhielt die Wahl-Berlinerin u.a. den Theodor-Wolff-Preis.


Eintritt: 8.- VVK / 10.- AK


Veranstalter

Stadtbibliothek

Willy-Brandt-Platz 1

89522 Heidenheim


Homepage


E-Mail senden

Stätte

Stadtbibliothek

Willy-Brandt-Platz 1

89522 Heidenheim


Homepage


E-Mail senden

Erinnerung

Wir schicken Ihnen gerne per E-Mail eine Erinnerung an das Event.
Benutzen Sie dafür einfach das folgende Formular:

Datum:

E-Mail:

Sicherheitsabfrage:


Realisiert durch die Leomedia GmbH

 


Kontakt

Kontakt


Öffnungszeiten

Öffnungszeiten


Online Shop

Online-Shop


Ausschreibungen

Ausschreibungen


Schaden melden

Schadensmeldung


Bürgerservice

Bürgerservice


Veranstaltungen

Veranstaltungen


Feedback​

Feedback


Facebook​

Facebook


News als RSS Feed abonnieren

RSS-Feeds